Wissen

Busse

Vorne einsteigen!

CNG-Logo

Aktiver Klimaschutz im Busverkehr
Der Weg zum CO2- und damit klimaneutralen Verkehr schreitet auch im Bereich Personentransport voran. Ob ÖPNV, Überland- oder Reiseverkehr, Busse verschiedenster Größen und Arten spielen hier eine wichtige Rolle. Mit CNG- und LNG-betriebenen Bussen gibt es viele alltags- und praxistaugliche Alternativen für Nah- und Fernverkehre, die durch Kraftstoffe auf Biomethan-Basis auch ehrgeizige Klimaziele erreichbar machen. BioCNG und BioLNG garantieren durch die zertifizierte CO2-Reduktion bis über 90 %, und den emissionsarmen Betrieb absolut saubere Lösungen.

Breites Angebot für alle Einsatzbereiche

Je nach Anbieter gibt es Klein- oder Midi-Busse für bis zu 19 Personen, ideal als Bürgerbus für kleinere Gemeinden, im Ruf- und Nachtverkehr, für touristische Anbieter, Hotels etc. Volle Auswahl im Linienverkehr bieten moderne Niederflurbusse verschiedener Hersteller, sie sind auch als Gelenkbusse mit CNG- und zum Teil LNG-Antrieb verfügbar. Die aktuelle Angebotspalette finden Sie hier auf gibgas.de. Auch bei komfortablen Überland- oder Reisebussen sind die umwelt- und klimaschonenden Antriebe mit CNG und LNG mehrfach vertreten. und stehen den bisher üblichen Dieselmodellen in nichts nach. Die Attraktivität dieser Mobilitätslösung zeigt sich in einer zunehmenden Zahl von Gemeinden und Verkehrsgesellschaften, die konsequent auf solche Fahrzeuge setzen: Als Modellstadt startete bereits vor rund zwei Jahrzehnten Augsburg, für Best Practice in Sachen CNG-Busse stehen auch beispielsweise Gießen, Greifswald, Koblenz, Oldenburg, Ravensburg, Wernigerode.

Möglichkeiten prüfen, Vorteile nutzen 
Leise und sauber eignen sich die Alternativen für jede Umgebung, auch im städtischen Nahverkehr und in sensiblen Wohngebieten. Weder Kälte im Winter noch sommerliche Hitze schränken Praxistauglichkeit und Verfügbarkeit ein. Weitere Vorzüge sind die kurze Tankzeit sowie Reichweiten bis zu 800 km, die sich für die jeweiligen Anforderungen durch passende Tankflaschen-Pakete auf den gewünschten Bedarf maßschneidern lassen. Daraus resultieren wiederum Kostenvorteile, zusätzlich zu den bereits deutlich geringeren Kraftstoff- bzw. Unterhaltskosten. Als Spezialist für individuelle Lösungen in der CNG-und LNG-Mobilität beraten und begleiten wir Sie gerne rund um alle Fragen, Voraussetzungen und die tägliche Praxis. 

Mit "Bio-Bussen" von Förderungen profitieren 
Stand 19. April 2021 sind auch interessante Förderprogramme in Vorbereitung. Diese werden ausschließlich für den Betrieb mit alternativen Antrieben wie BioCNG und BioLNG aufgelegt und sollen nach Genehmigung durch die EU-Kommission kurzfristig bereit stehen. Der Bund plant dafür 1,2 Mrd. Euro bis 2024 ein. Da CNG-Tankstellen derzeit mit hohem Tempo auf den regenerativ erzeugbaren Kraftstoff umstellen, sollte die Verfügbarkeit kein Problem darstellen. Die Bio-Varianten sind außerdem von der zusätzlichen CO2-Abgabe befreit, was deren Attraktivität und Verbreitung weiter unterstützt. Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten in Ihrer Stadt oder Region auf.

Aufgrund ihrer besonders emissionsarmen Mobilität dürfen Busse mit Biomethan bzw. BioCNG auch künftig ohne Einschränkungen weiterbetrieben werden. Sie erfüllen problemlos die Bedingungen der von Brüssel ausgehenden europäischen "Clean Vehicle Directive". An diese lehnt sich auch die geplante neue Förderung für mit Biomethan betriebene CNG-Busse an.