Kurzmeldungen

Do 08. September 2022 | 11:26

Bild: SKODA

Skoda G-Tec Modelle weiterhin erhältlich - im Ausland!

Einige Medien verbreiten die Botschaft, daß der Autohersteller Skoda keine CNG-Modelle mehr anbietet. Leider beschränken sich diese Medien nur noch auf das Raushauen von negativen Meldungen (Clickbait) und weniger auf Recherche. Nur Skoda Deutschland und Österreich haben CNG-Modelle aus dem Programm genommen. Warum auch immer! Die Skoda CNG-Modelle können weiterhin bei unseren europäischen Nachbarn geordert werden. Wir haben hier einige Links für Sie zusammengetragen. So bietet Skoda in Tschechien, Belgien, in den Niederlanden, in Italien, sowie in Schweden weiterhin die Skoda-G-Tec-Modelle mit innovativem CNG-Antrieb an. Ein verkaufsfreudiger Händler wird sich sicher dazu finden. Ebenso können Sie CNG-Fahrzeuge bei einem beispielhaften ReImport-Händler bestellen.

Mo 29. August 2022 | 10:41

Auto360 Praxistest: SEAT Leon Sportstourer FR 1.5 TGI

Unser Kooperationspartner, der Autojournalist Dietmar Stanka von auto360.de, hat wieder ein CNG-Fahrzeug, einen SEAT Leon Sportstourer FR 1.5 TGI getestet. Der Leon TGI, angetrieben überwiegend mit nachhaltigem BioCNG, überzeugt in vielerlei Hinsicht. Kraftstoffkosten von unter 5 €/100 km können, je nach Fahrweise, erreicht werden. Der ausführliche Fahrbericht des Seat Leon Sportstourer FR 1.5 TGI mit CNG-Antrieb. Die sauberste und preiswerteste Antriebsart für die individuelle Mobilität. Fast sprachlos machen den Autotester die aktuell extrem günstigen Kraftstoffkosten. Zum ausführlichen Testbericht mit vielen Bilder geht es hier zu auto360.de. Im Video gibt es persönliche Eindrücke über das innovative CNG-Testfahrzeug: youtube.com.

Di 23. August 2022 | 09:04

Bild: UPS

USA Pennsylvania: UPS eröffnet Super Hub - für BioCNG!

Nächster großer weltweiter Logistik-Dienstleister setzt auf Nachhaltigkeit in der Firmenflotte durch BioCNG - in Amerika auch Renewable Natural Gas (RNG) genannt. UPS eröffnete aktuell im Staat Pennsylvania die größte eigene CNG-Firmentankstelle und setzt auf den nachhaltigen Methan-Kraftstoff aus Abfall um erstens den CO2-Fußabdruck zu reduzieren, zweitens will UPS bis 2025 einen 40-%-Anteil alternativer Kraftstoffe in der Fahrzeugflotte einsetzen und drittens ersetzt die Nutzung von RNG 30 Millionen Liter Dieselkraftstoff. Lesen Sie die ganze Meldung auf ups.com und zusätzlich Infos warum UPS auf Renewable Natural Gas setzt, mehr unter ups.com.

Sa 13. August 2022 | 11:15

Bild: GNVMagazine

GB: Nottingham City Transport erhält 23 weitere CNG-Doppelstockbusse

Das britische Verkehrsunternehmen Nottingham City Transport (NCT) 23 brandneue CNG-Busse in Empfang genommen. Mit insgesamt 120 CNG-Bussen betreibt NCT bereits die weltweit größte Flotte von BioCNG-Doppeldeckern. Die BioCNG-Busse sind auf drei Vierteln der Doppelstocklinien im Einsatz und die aktuelle Flotte hat seit ihrem ersten Einsatz auf Nottinghams Straßen seit Juli 2017 über 15 Mio. Kilometer zurückgelegt. Neben ihrem eleganten Design und ihrem Fahrkomfort hat die Busflotte auch für mehr Klimaschutz gesorgt. Die Busse haben den Ausstoß von über 26.000 Tonnen CO2 verhindert und NOx-Emissionen um 180.000 kg reduziert. Der technische Leiter von NCT, Liam O'Brien, sagte: "NCT ist bestrebt, seine Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren, daher betreiben wir eine der umweltfreundlichsten Busflotten des Landes. Unsere BioCNG-Flotte hat zu einer deutlich verbesserten Luftqualität in und um Nottingham beigetragen und diese Investition wird dies weiter verbessern". Quelle: gnvmagazine.com.

Mi 10. August 2022 | 09:41

Bild: DPDHL

Praxis: Weshalb die Post ausgerechnet jetzt auf Gas-Lkw setzt!

Pakete und Päckchen klimaneutral transportierten - das erklärte Ziel der Deutschen Post DHL. Erste CNG-LKW im Einsatz erweisen sich als absolut praxistauglich - wenn die passenden CNG-Station auf dem Weg liegt. „Wir tanken fortschrittliches Biogas, das aus Gülle und Mist gewonnen wird und rechnen damit mit einer CO2-Einsparung von 90 Prozent“, sagt Jörg Salomon. Das Gute dabei: Die Preise für BioCNG bleiben laut Deutscher Post bisher stabil. Der Einsatz von insgesamt 400 Gas-LKW ist geplant, ebenso wie der Bau von eigenen CNG-Zapfstellen an den Einsatzorten. Den informativen Beitrag können Sie bei der Augsburger Allgemeine nachlesen.

Mi 03. August 2022 | 09:03

Bild: CNG-Mobility.ch

Schweiz: CNG aus Kaffeesatz - Best Practice für Kreislaufwirtschaft!

Der innovative Bauernbetrieb der Familie Wyss in Ittigen in der Schweiz macht es bereits seit 2005 vor wie man eigene Energie produzieren und dank des Einsatzes eines Biogas-LKW erfolgreich Kreislaufwirtschaft betreiben kann. Der vielseitige Betrieb mit der riesiger, eigener Biogasanlage beliefert mit einem Scania mit CNG-Antrieb als Zugmaschine auch Gärmaterial wie an andere Biogasanlagen in der Schweiz. So wird nachhaltiges Biomethan z. B. aus Kaffeesatz produziert, das ist sinnvolle und gelebte Kreislaufwirtschaft. Lesen Sie über diese Erfolgsgeschichte mehr dazu bei den schweizer Kollegen auf cng-mobility.ch.