Nachrichten

Freitag 06. August 2021 | 09:00

Das Filmgeschäft wird grüner – Maier Bros. setzen auf CNG!

Es gibt nichts Gutes – außer man tut es. Gerade die Filmbranche bietet hier ein sehr weites Feld, auf dem die unterschiedlichsten Firmen und Serviceleistungen zusammenkommen. Das Full Service Rental-Unternehmen Maier Bros. GmbH setzt nun im Bereich Transport auf die umweltschonende Mobilität mit CNG und hat neuerdings sechs umweltschonende LKW der Klassen 7,2 t und 12 t im Einsatz.

Das Film-Business bringt man meist nur bedingt mit Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung in Verbindung. Doch gibt es dort zunehmend ein Umdenken und immer mehr Firmen in dieser Branche setzen in Bezug auf Technik, Produktion und Verhalten auf umweltfreundlichere Alternativen. Transport ist dabei nicht nur ein gewichtiger Bereich, sondern auch eine große Chance. Maier Bros. nutzt Sie nun verstärkt – durch eigene Großfahrzeuge mit CNG-Antrieb.

Der grüne Fuhrpark nimmt Fahrt auf
Schwerpunkt des seit 1989 aktiven Unternehmens ist die Vermietung professioneller Filmtechnik wie Licht- und Kamerabühnen-Equipment. Alles essentiell im Filmgeschäft, aber platzintensiv und nicht gerade leichtgewichtig. Folglich kommen für Transportaufgaben nur große Nutzfahrzeuge und Trucks in Frage, die für entsprechende Einsätze ebenfalls angemietet werden.

Doch da sich die Autovermietungen bei Anfragen nach umweltschonenden Fahrzeugen mit CNG-Antrieb nicht bewegten, nahm Maier Bros. das schließlich selbst in die Hand. Nun stehen unter anderem sechs eigene CNG-LKW in den Klassen 7,2 t und 12 t bereit, die Ausrüstung zu den jeweiligen Drehorten bei Film-, Fernseh- und Videoproduktionen zu schaffen. "Wir wollen schon jetzt etwas tun und nicht warten, bis in weiter Zukunft entsprechende Elektro- oder Hybrid-LKW verfügbar sind.“ erläutert Geschäftsführer Niels Maier die Entscheidung.

Eine gute Entscheidung in jeder Hinsicht
Sie ist umso richtiger, da der nun benötigte Kraftstoff schon heute für nahezu klimaneutrale Mobilität steht: Der Anteil von regenerativem BioCNG liegt mittlerweile bei ca. 80 % des vertankten Methankraftstoffs in Deutschland, auch europaweit steigt der Bio-Anteil kontinuierlich an. Bis zu 90 % CO2 spart diese nachhaltige Variante zusätzlich ein, saubere Verbrennung praktisch ohne Russpartikel und mit deutlicher Reduktion schädlicher Emissionen wie Stickoxide und Co. ist bei Methankraftstoffen von jeher serienmäßig. Doch es lohnt nicht nur für Mensch und Umwelt, sondern auch für das Budget, denn der Kraftstoff ist günstig und als BioCNG sogar von der CO2-Abgabe befreit – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Der Dreh mit der Nachhaltigkeit
Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die Maier Bros. GmbH für nachhaltige Filmtechnik und Stromversorgung, da ist der Schritt zur sauberen Mobilität nur folgerichtig. Er passt hervorragend zum Qualitätsanspruch des Unternehmens und zeigt, wie sich auf relativ einfache Weise viel erreichen lässt. Umweltschonender Transportverkehr gehört – nicht nur – in der Filmbranche dazu. Umso besser, dass ihn Maier Bros. nun ins Rampenlicht stellt!

Autor: gibgas exklusiv_Birgit Maria Wöber