unternehmen > Auszeichnungen

Auszeichnungen

gibgas wurde mit dem Mobilitätspreis des ADAC Südbayern in 2004 ausgezeichnet

Der ADAC würdigt Umweltengagement und zeichnet Münchner Unternehmerin aus

Der vom ADAC in Bayern vergebene Mobilitätspreis 2003 geht an Birgit Maria Wöber, Geschäftsführerin der Münchner Agentur gibgas. Der im Freistaat rund zwei Millionen Mitglieder zählende Automobilclub würdigt damit die Konzeption und erfolgreiche Umsetzung der Erdgas-Informationsinitiative "Bayern gibt Gas!". Im Landesamt für Umweltschutz in Augsburg erhielt die Unternehmerin die vom renommierten Bildhauer H.W. Twardzik geschaffene Auszeichnung aus der Hand von Dr. August Markl und Peter Spruß, Vorsitzende des ADAC Südbayern und des ADAC Nordbayern. Umweltstaats-Sekretärin Emilia Müller würdigte den Pioniergeist der Preisträgerin, die vor neun Jahren ihren Job in der Verlagsbranche aufgegeben hatte, um ihr Umweltengagement zum Beruf zu machen. Das von ihr ins Leben gerufene Internet-Portal www.gibgas.de ist heute die führende neutrale Informationsbörse für Erdgasfahrzeuge im deutschsprachigen Raum.

Mit dem jährlich vergebenen Mobilitätspreis zeichnet der ADAC Projekte, Leistungen und Denkansätze aus dem Bereich des Verkehrswesens in Bayern aus. Als Anerkennung erhalten die Preisträger eine Skulptur, die das Thema Mobilität aufgreift und widerspiegelt.
Auf der Suche nach einer umweltschonenden Antriebsart kommt man am Naturkraftstoff Erdgas nicht vorbei davon ist Birgit Maria Wöber überzeugt.
Was zunächst mit dem Internet-Portal gibgas.de begann, wurde aufgrund des immer breiteren Interesses aus Wirtschaft und Industrie kurze Zeit später zum Beratungsunternehmen gibgas consulting mit Sitz in München. "Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für den Naturkraftstoff Erdgas bei den Menschen durch umfangreiche Information zu öffnen und damit dazu beizutragen, dass Fahren mit Erdgas die normalste Sache der Welt sein kann", so die Preisträgerin.
Birgit Maria Wöber selbst geht mit gutem Beispiel voran: Schon seit langem ist sie auf erdgasbetriebene Fahrzeuge umgestiegen und von der Leistungsfähigkeit dieser Technologie überzeugt.


Von links nach rechts: Dr. August Markl, Vorsitzende des ADAC Südbayern, Umweltstaats-Sekretärin Emilia Müller, Preisträgerin Birgit Maria Wöber und Peter Spruß, Vorsitzender des ADAC Nordbayern.