tankstellen > Service > Tankvorgang

Tanken

© gibgas

Der Tankvorgang eines CNG-Fahrzeugs dauert genauso lange wie bei einer Diesel- oder Benzinbetankung, also etwa drei bis fünf Minuten. Technische Entwicklungen machen es nun möglich, dass CNG aus Erdgas und Biomethan mit einer Einhandtankkupplung - ähnlich wie bei Benzin - getankt werden kann. Derzeit sind die meisten Zapfsäulen noch mit einer sogenannten Füllkupplung mit Hebel ausgestattet. Diese Kupplung wird leicht auf den Tanknippel des Gastanks am Fahrzeug gesetzt und durch eine einfache 180°-Drehung des Griffs sicher verbunden. Durch eine zusätzliche Hebel- oder Druckeinrichtung wird der Betankungsvorgang ausgelöst. Ist der Tank voll, wird der Tankvorgang automatisch beendet. Eine Anleitung zum Bedienen der Zapfsäule ist in der Regel an jeder CNG-Tankstelle gut sichtbar angebracht. Sonst Nachfragen oder eine Unterweisung geben lassen.

Erdgas darf allerdings nicht mit Flüssiggas (Autogas/LPG) verwechselt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass es sich bei Ihrem Fahrzeug um ein CNG-Fahrzeug handelt und dass sich in den Tanks auch sicher CNG und kein anderes Gas befindet! Tank und Adapter müssen TÜV-geprüft sein.



gibgas-Service: So tanken Sie richtig...

 

Gängige Tankkupplungen

Die beiden hier abgebildeten Tankkupplungen sind die in Deutschland meist verbreiteten Tankkupplungen. Rechts TK17 ähnlich aussehend und ähnlich funktionierend wie ein gewohnter Tankrüssel für die Flüssigen Treibstoffe, links die TK16 mit dem Hebel zum Verriegeln. In unseren Tankstellendaten in den jeweiligen Datensätzen finden Sie einen Hinweis – soweit uns bekannt – dazu.



Der Tankvorgang

Die folgenden Bilder entstanden an einer gängigen, öffentlichen CNG-Tankstelle. An anderen Tankstellen kann eine ähnliche Vorgehensweise notwendig sein (dies ist Herstellerabhängig). Bitte informieren Sie sich immer vor Ort anhand der dort angebrachten Bedienungsanleitung.


Alex zeigt Ihnen, wie einfach das Betanken eines CNG-Autos mit der neuen Tankkupplung funktioniert.

1. Stellen Sie sicher, dass Sie ein CNG-Fahrzeug fahren und das Sie CNG (200 bar komprimiertes Erdgas) tanken können. Der Tanknippel NGV1 befindet sich ebenfalls an Ihrem Tank.

2. Tankkupplung aus der Halterung nehmen.

3. Die Tankkupplung bis zum Anschlag auf den Tanknippel am Fahrzeug aufstecken und den Schalthebel bis zur Einraststellung zurückziehen.

4. Zum beginnen des Tankvorgangs bitte den Startknopf drücken oder...

...legen Sie den Kipphebel um.

5. Wenn der Tankvorgang beendet ist (hier in diesem Fall kommt die rote Stopp-Leuchte) den Entriegelungshebel betätigen, Entlüftung unbedingt abwarten (ca. 3 Sekunden).

6. Danach die Tankkupplung abnehmen und in die Halterung einhängen.

7. Fertig! So einfach ist CNG tanken! Und Alex freut sich auf das Zahlen.


Tankstellensuche

Hier erscheint automatisch das Suchergebnis. Mit einem Klick auf einen Eintrag kommen Sie zum einzelnen Datensatz mit allen relevanten Angaben. Dort finden Sie auch eine Karte und weitere wichtige Hinweise.

Icons / Legende

Gasbeschaffenheit
Öffentlichkeit (24h, Öffentlich, Halb-Öffentlich)
Autobahn ( < 2km, > 2km )
Biomethananteil in %
Statusmeldung
[1,47][Benzinäquivalenz] Schweiz
[1,5][Benzinäquivalenz] Rest Europa
Ok!
Halböffentlich
Statusmeldung Bestätigung ausstehend
Statusmeldung / Halböffentlich nur mit Tankkarte!

Das Verkehrsschild CNG (Compressed Natural Gas = 200 bar komprimiertes Erdgas) weist den Weg zu Erdgastankstellen entlang der Bundesautobahnen.

Aktuelle Meldungen im Überblick

Dienstag 22. November 2016 | 08:00

Italien gibt Gas: CNG-Tankstellen verdoppeln, CNG-Mobile verdreifachen

Ehrgeizige Ziele – und wie man sie erreicht...
...mehr

 
Donnerstag 10. November 2016 | 08:02

Infrastruktur: 268 Mio. € für alternativen Kraftstoff Methan!

Bundeskabinett legt Förderpaket auf!
...mehr