fakten > Alternative Antriebe > Wasserstoff

Wasserstoffantrieb


© gibgas

Wasserstoff ist auch ein Gas, das sowohl komprimiert als auch verflüssigt abgegeben werden kann.

Zwei mögliche Anwendungsgebiete:

  1. Nutzung von Wasserstoff in der Brennstoffzelle
    --> stationär (Wärme und Strom)
    --> Mobile Anwendungen wie Laptop und Fahrzeuge
  2. Nutzung von Wasserstoff im Benzin-Verbrennungsmotor

Die sinnvolle und nachhaltige Nutzung von Wasserstoff liegt darin, möglichst die Erzeugung von Wasserstoff aus nachwachsenden/nachhaltigen Rohstoffen/Energien wie Biomasse, Wind, Wasser und Sonne zu gewährleisten. Um Wasserstoff jetzt zum Einsatz zu bringen, müssten fossile Energien wie z. B. Erdgas genutzt werden, um Wasserstoff zu erzeugen. Dies ist in der gesamt Ökologie-Kette von der Erzeugung bis zur Verwendung äusserst problematisch.

Daher ist der Wasserstoff-Antrieb zur Zeit keine Lösung, aktuelle Luft- und Klima-Belastungen spürbar zu reduzieren.

In Deutschland gibt es derzeit ca. 30 Wasserstoff-Tankstellen, davon können 13 öffentlich genutzt werden. Nach wie vor ist an jeder Wassrstofftankstelle eine Einweisung notwendig.

Positiv...
+ Wenig Abgase, wenig CO2
+ Sinnvoll, wenn Erzeugnung aus erneuerbaren Quellen

Negativ...
- Bundesweit eine handvoll Tankstellen
- Kostenintensiver Aufwand der Erzeugung
- Keine Serienreife vor 2020 - 2030



© gibgas

Sicherheit auch in der Tiefgarage

Über die Einfahr-Erlaubnis in Tiefgaragen gibt es immer wieder Unklarheiten. Tiefgaragen sind meist...
...mehr