fahrzeuge > Historie > bis 1994

... bis 1994

Die Entwicklung von Gasfahrzeugen begann bereits vor rund 150 Jahren. 1862 baute E. Lenoir ein Gasmotorenfahrzeug, noch vor den ersten Benzin- und Dieselfahrzeugen. Gasfahrzeuge wurden in den letzten 100 Jahren aus unterschiedlichen Quellen betrieben, z.B. Holzgas, Koksgas, Erdgas, Stadtgas, Biogas. Besonders nach dem Krieg war der Kraftstoff "Gas" sehr begehrt. gibgas hat ein Foto eines typischen Holzvergasers aufgestöbert:


© Chemie in unserer Zeit

Quelle: "Chemie in unserer Zeit" Hier ein mit Holz und Torf betriebenen Oldtimer aus dem Jahre 1936 (Adler-Diplomat). Sein Besitzer hatte das Auto 1945 gekauft und bis 1952 etwa 90 000 km damit zurückgelegt.

In den vergangenen Jahren richtete die Automobilbranche ihr Augenmerk bevorzugt auf Benzin- und Dieselfahrzeuge.

Die Situation für Erdgasfahrzeuge bis 1994

  • keine Serienfahrzeuge
  • nur Einzelumrüstsätze vorhanden
  • kaum Tankstellen
  • günstige Benzin-Preise

AMI 2008 Sonderschau "Tanke Holz"

Auf der AMI 2008 in Leipzig wurden auf einer großen Sonderschau „Tanke Holz“ einige Vorläufer der heutigen Gasfahrzeuge ausgestellt. Die zwölf ausgestellten Fahrzeuge zeigten einen Querschnitt durch die Geschichte des Holzvergaser-
Antriebs.


Das gezeigte Textmaterial beschrieb die einzelnen Fahrzeuge und erzählte die Historie des Vergasers, die Vita des Erfinders Georges Imbert (entwickelte um 1920 einen Holzgaserzeuger), gab eine Gebrauchsanweisung für das Fahren mit Holzgas.

Zu sehen waren unter anderem ein Ford Escort mit Holzvergaser- Equipment, ein mit Holzgas betriebenes Zündapp-Gespann oder das Harley Davidson Servicar.