fahrzeuge > Historie > 2000 bis heute

2000 bis...

Die technische Entwicklung von erdgasbetriebenen Fahrzeugen schreitet massiv voran.

2000 bringt FIAT als erster Serienhersteller den bivalenten FIAT MULTIPLA "Bipower" (wahlweiser Antrieb von Erdgas und Benzin) und "Blupower" (nur mit Erdgasantrieb) mit einer unterflurigen Erdgasflaschen-Anbringung heraus. D. h.: die Gasflaschen sind im Unterboden platzsparend integriert.

Im Jahr 2001 entwickelten dann die Automobilhersteller Volvo (V70 und S80 Bi-Fuel) und Opel (Zafira CNG) ebenfalls Serienfahrzeuge mit unterfluriger Flaschenanordnung.

2002 hatte die Volkswagen AG den VW Golf Variant Bifuel und Opel den Astra CNG mit serienmäßigem Erdgasantrieb angekündigt. Die Produktion des Fiat Multipla Blupower (nur mit Erdgasantrieb) wurde eingestellt.

2003 und 2004 bringen die Hersteller Citroen (Berlingo, C3), Fiat (Punto, Ducato, Doblo) Peugeot (Partner) und Mercedes-Benz (Sprinter, E200 NGT) auf den Markt.

2006 kommen von Volkswagen eigenes für Erdgas optimierte Motoren auf dem Markt. Mit dem Touran und Caddy EcoFuel werden Volumen-Modelle mit Erdgastechnik erstmalig auf der Serie direkt auf dem Band verbaut. Auch der Opel Zafira B wird ab Herbst 2006 wieder zum Verkauf angeboten.

2007 bringt FIAT das kleinste Serienfahrzeug (Panda) mit Erdgas- und Benzinantrieb auf den Markt. Die Erdgasflaschen wurden komplett unterflur untergebracht.
Audi stellt erstmals ein Prototyp vor, den A 5 T-CNG und Mercedes auf der IAA das zweite Serienmodell, die B-Klassse B170 NGT.

2008 wird die Marktreife der Turbomotoren erreicht. Fiat, Opel und Volkswagen arbeiten mit Hochdruck an der Entwicklung eines speziell für den Erdgasantrieb optimierten Motor.

2009 fast zeitgleich sind die ersten Fahrzeuge mit Turbomotor bestellbar, der Opel Zafira und der Volkswagen Passat. Auch der neue VW Touran TGI mit Turbomotor feiert Premiere. Gleichzeitig wird mit diesem Wagen erstmals die 500 km Reichweitenmarke geknackt. Des weiteren stellen sich vor: der VW Caddy EcoFuel und Fiat mit den Modellen Fiorino Natural Power, Qubo Natural Power, Punto Natural Power und Ducato Natural Power.

2010 feiert Fiat die Markteinführung des Panda Natural Power 1.4 und des Doblo Natural Power.

2011 kommt mit dem Opel Zafira Tourer CNG Turbo das erste Auto mit Komposittank auf den Markt. Auch der Combo CNG Turbo ist bestellbar.

2012 VW steigt mit dem eco up! in das Segment der Kleinstwagen mit CNG-Antrieb ein und bringt mit dem Seat Mii Ecofuel und dem Skoda Citigo G-TEC gleich zwei weitere Konzerntöchter mit. Der neue kleine Turbo Panda TwinAir feiert Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon.

2013 startet der VW Konzern mit einer großen Modelloffensive. VW bringt den ersten Golf TGI mit CNG-Antrieb. Neues gibt es auch von Mercedes-Benz mit dem B 200 NGD und dem E 200 NGD, sowie von Fiat mit dem 500L Natural Power.

2014 wird die Euro 6-Abgasnorm verpflichtend für alle Typeinführungen. Dazu gibt es von Seat den Leon TGI und von Skoda den Octavia G-TEC (alle erhältlich als Kombi oder Limousine). Erstmals ist ein Audi erhältlich, der A3 Sportback g-tron, ebenfalls ausgestattet mit Komposittanks.

2015 ist der neue Fiat Doblo Natural Power bestellbar und im Sommer folgt der VW Caddy TGI mit Turbo.