blickpunkt > Glossar
S
Sicherheitsventil
Um Explosionen auch im Extremfall zu verhindern, besitzen die Gastanks Sicherheitsventile. Diese sorgen für ein gezieltes Abblasen oder bei Hitzeeinwirkung für das kontrollierte Abbrennen des Erdgases. Im Freien besteht selbst beim Entweichen großer Gasmengen keine Explosionsgefahr. Denn Erdgas ist leichter als Luft und verflüchtigt sich sofort in der Atmosphäre.
Slow-Fill Anlage
Bezeichnung für Langsam- oder Direktbetankungsanlagen.
Die Betankung dauert an einer Slow-Fill-Anlage etwa vier bis sieben Stunden. Dabei pumpt ein ans Gas-Niederdrucknetz angeschlossener Kleinkompressor das Erdgas über eine Leitung direkt, also ohne Zwischenspeicher, in den Fahrzeugtank.
SNG
Abkürzung für Synthetic Natural Gas (engl. für synthetisches Methan/Erdgas). Siehe auch Methanisierung.
Stickoxide
Stickstoffoxide gehören zu den so genannten reaktiven Stickstoffverbindungen, die zu einer Vielzahl von negativen Umweltwirkungen (Ozonbildung, Feinstaubbelastung) führen können. Mit CNG-Fahrzeugen können 95 Prozent vermieden werden und das ganz ohne den Einsatz von Zusatzstoffen wie AdBlue.
Synfuel
Aus Erdgas gewonnener synthetischer Kraftstoff, der hochrein ist und äußerst abgasarm verbrennt. Bislang wird er nur dem Shell V-Power Diesel in geringfügigen Mengen beigemischt.