aktuelles > Nachrichten
Montag 23.Mai 2016 | 10:11

Augsburg hat die umweltfreundlichste Busflotte Deutschlands!

Die einstige Modellstadt für Erdgasmobilität macht es auch heute noch vielen vor: Konsequent setze man seit Projektbeginn auf den umweltschonenden Kraftstoff CNG und treibt hier auch die positive Entwicklung zu einem regenerativ erzeugten und damit CO2 neutralen Kraftstoff voran.

Seit vielen Jahren fahren sämtliche Busse der Stadtwerke Augsburg (swa) mit CNG, erst im März sind 13 aktuelle Modelle Mercedes Citaro 2 NGT hinzugekommen. Dass das Ganze kein Selbstzweck ist, sondern handfeste Vorteile für Umwelt, Menschen und Umgebung bietet, unterstreicht nun eine brandneue Studie zum Abgasverhalten des Instituts für Angewandte Nutzfahrzeugforschung und Abgasanalytik (Belicon) an der Hochschule Landshut.

CNG-Busse – besser als Diesel und Hybrid-Technik
Das Konkurrenzumfeld war hart: Aktuelle und ältere Busse verschiedenster Antriebstechnologien, Abgasreinigungssysteme und Euronormen standen bereit, darunter auch bewährte Busmodelle mit CNG-Technik.

Wie würden sich die topaktuellen CNG-Busse da in der Praxis behaupten? Wohlgemerkt – in der Praxis, denn letzten Endes zählt allein diese. Dazu wurde ein aufwändiges mobiles Abgasmesssystem installiert und dann der typische Fahrbetrieb auf der Straße „nachgestellt“.

Dass sich die CNG-Modelle dabei gut bewähren, schien klar - doch das blitzsaubere Ergebnis übertraf die Erwartungen bei weitem. Und die nagelneuen Citaro 2 NGT Busse zeigen deutlich auf, welch großartige Entwicklung bei Motoren und Technik stattgefunden hat. So glänzen sie nicht nur bei Abgaswerten, sondern verbrauchen auch deutlich (ca. 20 - 25 %) weniger Treibstoff als andere Erdgasbusse.

Das i-Tüpfelchen in Augsburg dabei ist, dass der getankte CNG-Kraftstoff aus 100 % Biomethan besteht – abfallstämmig aus landwirtschaftliche Reststoffen gewonnen und in entsprechender Menge ins Leitungsnetz eingespeist.

Bestwerte für die umweltfreundlichste Busflotte Deutschlands
Insbesondere der Ausstoß von besonders gesundheitsschädlichen Stickoxiden ist bei dem neuen Motor unschlagbar gering. So ist der Emissionswert des Stickstoffdioxids (NO2) 50 Mal geringer als bei Dieselmotoren mit Euro-VI-Abgasnorm: nur 0,02 Milligramm pro Kilometer (mg/km) statt 0,96 mg/km - andere Erdgas-Busse mit Euro-VI-Norm liegen bei sehr guten 0,09 mg/km, also einem Zehntel von Dieselbussen neuester Bauart!

Beim klimaschädlichen Kohlendioxid (CO2) spielt die Busflotte der Stadtwerke ihre Bio-Karte aus. Zwar entsprechen die Abgaswerte in diesem Punkt in etwa denen von Euro VI-Dieselbusssen, doch dank Biomethan fahren die swa-Busse fast CO2-neutral.

Die Vorteile von CNG-Fahrzeugen kombiniert mit einer konsequenten Kraftstoffstrategie machen die Augsburger Busse damit zur umweltfreundlichsten Busflotte Deutschlands.

Herzlicher Glückwunsch von gibgas – und allen Kommunen zum Wohle der Bevölkerung zur Nachahmung empfohlen!

Autor: gibgas_exklusiv

Finden Sie diesen Artikel interessant?
Teilen Sie dies anderen mit.

diggdel.icio.usfacebookfurlgoogleLinkarena
Mr.WongmyspaceoneviewTechnoratiwebnewsyigg

Aktuelle Meldungen im Überblick

Augsburg hat die umweltfreundlichste Busflotte Deutschlands!

Vorbildlich: Konsequent sauber unterwegs mit CNG
...mehr

Sauber chauffiert: Der VW Caddy TGI mit DSG als Taxi-Version!

Das CNG-Taxi gegen den Feinstaub und Stickoxid-Alarm in Innenstädten...
...mehr

GAZU und PitPoint: Neue strategische CNG-Allianz startet!

Erstmalig ausländischer Investor in Deutschland aktiv!
...mehr

CNG im Fokus: Umweltministerkonferenz weist auf Potenzial hin!

Und - fast - keiner merkt's
...mehr

Frische Impulse durch Kooperation: Neue CNG-Station in Ingolstadt!

nahe an Audi's GVZ, realisiert durch Gazprom
...mehr

SCANIA, IHRO und AUDI starten CNG-Projekt

Konsequent und stark: Partner mit Vorbildfunktion
...mehr

Das neue App-Date: CNG-App jetzt mit Online-Routenplaner!

Die CNG-App für Europa gibt Gas: Ab sofort mit integriertem Routenplaner
...mehr

Audi: Eins, zwei und drei... g-tron

Audi-Chef Rupert Stadler kündigt für 2017 den Audi A5 g-tron an
...mehr