aktuelles > Blog

Blog

Internet: beadboard.de

Eberhard Weilke

Gewerbetreibender Erdgaspilot kommt mit seinem Ducato Natural Power seit Mai 2011 kreuz und quer durch Deutschland. Auf monatlich um die 5.000 Kilometern und bis zu 25 Tankstellenbesuchen erfährt er sich einen sehr reichhaltigen Erfahrungsschatz zum Tankstellen-Netz, zum Kundenservice und macht sich so seine Gedanken, was gut und was noch besser laufen könnte. Diese Erfahrungen aus Kundensicht bloggt er gerne auf gibgas.de

Persistente Hinweisschilder

Ich hatte schon an früherer Stelle darauf hingewiesen, für wie ich wichtig ich eine bundesweit einheitlich verwendbare Tankkarte halte. Ich nutze die DKV-Karte, da diese an etwa 2/3 aller Erdgastankstellen akzeptiert wird und ich so etwa 90 % meiner Erdgastankungen bezahlen kann. Was auch daran liegt, dass ich Tankstellen ohne Flottenkartenakzeptanz einfach nicht mehr anfahre.

Wenn ich ausnahmsweise doch eine Tankstelle ohne bekannte Flottenkartenakzeptanz anfahre (weil sie gerade geschickt liegt, sie sehr preiswert ist oder ich durch die geschrumpfte Reichweite im Anhängerbetrieb meine üblichen Tankstellen nicht mehr erreiche) lege ich trotzdem zum Bezahlen meine DKV-Karte hin. Häufig wird die Karte doch akzeptiert und man hat nur vergessen, die Kunden darüber zu informieren. Gelegentlich klappt es auch an Tankstellen, an deren Erdgassäulen explizit ein Hinweis steht, dass Flottenkarten nicht akzeptiert werden.



So geschehen Ende Januar am Shell-Autohof in Braunschweig. An der Säule ein Schild, dass Flottenkarten nicht akzeptiert werden. Als ich dann doch mit ihr bezahlen konnte, entstand folgendes Gespräch:

Ich: „Ah, DKV geht ja doch!“
Kassenkraft: „ Ja, natürlich!“
Ich: „An der Säule steht ein Hinweis, dass es nicht geht. Dieser Hinweis ist dann ja falsch.“
Kassenkraft: „Aber sie geht doch?“
Ich: „Das weiß ich jetzt auch. Habe ja gerade damit bezahlt. An der Säule steht jedoch ein Hinweis, dass Flottenkarten nicht akzeptiert werden. Dieser Hinweis ist falsch.“
Kassenkraft: „Aber die Karte funktioniert doch.“
Ich: „Richtig. An der Säule steht jedoch ein Hinweis, dass Flottenkarten nicht akzeptiert werden. Dieser Hinweis ist falsch.“

Da für die Kassenkraft die Situation unübersichtlich wurde, rief sie den, ich nehme mal an, Schichtleiter.

Kassenkraft: „Der Herr möchte Erdgas mit der Flottenkarte bezahlen.“
Schichtleiter: „Kein Problem, wird akzeptiert.“
Ich: „Richtig. Soviel weiß ich jetzt auch. Nur hängt an ihrer Säule ein Hinweisschild, dass genau dies nicht geht.“
Schichtleiter: „Hat aber geklappt, oder?“

Aus dem Umgang mit einer fast vierjährigen Tochter weiß ich, dass es gelegentlich notwendig ist, für ein besseres Verstehen Tonfall und Lautstärke zu modulieren. Darum ging es in mittlerer Lautstärke und deutlicher Betonung weiter.

„An der Erdgassäule hängt ein Hinweisschild, dass Flottenkarten nicht akzeptiert werden. Sie werden aber akzeptiert, wie ich gerade herausgefunden habe. Die Information auf dem Schild ist falsch. Lassen sie es abhängen. Lieber keine Information als eine falsche Information.“

Schichtleiter: „Äh. Ja. Richtig. Wir werden uns darum kümmern.“

Vier Wochen später war ich wieder in Braunschweig tanken. Und, wie soll ich sagen? Das Schild, dass Flottenkarten nicht akzeptiert werden, hängt immer noch an der Säule. Bei meiner Tochter wäre jetzt das Nutella für das Sonntagsfrühstück gestrichen, bei der Tankstelle bleibt nur, mich über die Wurstigkeit zu wundern, mit der manche Pächter/Betreiber versuchen, ihr Erdgas zu verkaufen.


Finden Sie diesen Blogeintrag interessant?
Teilen Sie dies anderen mit.

facebooktwittergoogle+

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Blog zu kommentieren.

Wenn Sie hier einen Beitrag leisten wollen, gerne. Sprechen Sie uns an: http://www.gibgas.de/Kontakt. Dazu müssen Sie sich vorher registrieren. Als Herausgeber und Betreiber und damit verantwortlich, entscheidet gibgas über die Teilnahme.

Alle Beiträge im Blog und in den Leserkommentaren geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen der User wieder. gibgas distanziert sich von allen in den Leserkommentaren geäußerten Meinungen ohne Rücksicht auf deren Inhalt.

Kommentare

13.03.14 16:38 - Birgit Maria Wöber, gibgas

Der Erfolg in den Zulassungsstatistiken hängt maßgeblich von einer einheitlichen überall akzeptierten Flotten- bzw. Tankkarte ab, da die großen Flotten- und Fuhrparkbetreiber nicht "ohne" gewonnen werden können. Bereits seit über einem Jahrzehnt wird über diese Aufgabenstellung leider nur diskutiert, viel versprochen und nicht gehandelt. Und dann wundert man sich, wenn die Zulassungszahlen nicht nach oben schnellen. Die fehlende überregionale Flottenkartenakzeptanz ist eine der vielen "nicht erledigten Hausaufgaben" zu Erdgas als Kraftstoff.


Bloggen Sie für uns

Sie sind bereits registriert? Dann loggen Sie sich bitte ein.

Ansonsten einfach oben rechts auf Registrieren klicken, Formular ausfüllen und schon geht's los.

6.03.17: Warum gibgas den CNG-Club e. V. mitinitiierte... (Birgit Maria Wöber)

9.01.17: #CNGstattErdgas (Birgit Maria Wöber)

21.12.15: Resümee, Standpunkt und Prognose (Birgit Maria Wöber)

10.08.15: CNG - die ungeliebte Goldmedallie? (Klaus Sonnenschein)

20.07.15: CNG in Europa! (Birgit Maria Wöber)

18.05.15: Safety first! Sicher ist wichtig! (Birgit Maria Wöber)

24.04.15: „Kein Verständnis!“ (Eberhard Weilke)

26.03.15: Die Mär von der Mär - Teil 1 (Birgit Maria Wöber)

10.03.15: Genf2015 - Zukunft CNG? (Birgit Maria Wöber)

1.03.15: 15 Jahre gibgas: „Feuer“ statt Feier! (Birgit Maria Wöber)

17.02.15: Caddy: Ernüchterung statt Sensation – Die Presse-Show! (Birgit Maria Wöber)

2.02.15: KBA Zulassungszahlen CNG 2014: Bitterzart (Birgit Maria Wöber)

19.01.15: Entkoppelte Preise (Eberhard Weilke)

7.01.15: Cool wie CNG (Birgit Maria Wöber)

29.12.14: CNG-Autos sind winterhart (Eberhard Weilke)

17.12.14: Ohj-E-Mobilität – Hype trifft Alltag! (Birgit Maria Wöber)

10.11.14: Von Kilometern und Kartenzahlung (Eberhard Weilke)

28.10.14: Der Autohandel und Alternative Antriebe (Birgit Maria Wöber)

8.09.14: Geschichten rund um den CNG-Antrieb (Birgit Maria Wöber)

11.08.14: Mehr Tempo bei der Biokraftstoffquote (Horst Seide)

30.07.14: Wie ich als CNGlerin ein Smartphone und die CNG-App schätzen lernte… (Birgit Maria Wöber)

30.06.14: CNG-Mobilität in Europa – grenzenlos viel Nachholbedarf! (Birgit Maria Wöber)

15.05.14: LKW's an unserer CNG-Tankstelle (Update) (Rainer Weikmann)

10.03.14: Persistente Hinweisschilder (Eberhard Weilke)

17.02.14: Erdgas mancherorts zu teuer (Eberhard Weilke)

10.12.13: Stadtwerke 2.0 - Zukunft Standortpflege (Eberhard Weilke)

20.11.13: Ein-Jahresgedenken an Biedenkopf (Familie Susanne und Carsten Henkel)

7.10.13: Es brummt bei CNG in Bensheim! (Eberhard Weilke)

25.09.13: IAA_2013 - Der Blickwinkel eines Interessierten CNG-Kunden (Birgit Maria Wöber)

12.09.13: Wegen Boxkampf geschlossen! (Eberhard Weilke)

7.08.13: Historischer Tiefstand in den 2012er KBA-Zulassungszahlen... (Birgit Maria Wöber)

15.07.13: Freie Fahrt für CNG an der Tauernschleuse! (Eberhard Weilke)

1.07.13: CNG! – Die Gesundheitsreform auf der Straße... (Rainer Weikmann)

17.06.13: Schnipp Schnapp, das Ende meiner Erdgas-Tankkarte (Eberhard Weilke)

27.05.13: Die unendliche Geschichte - EGT Esso in Karlsruhe (Eberhard Weilke)

30.04.13: 50 Jahre Vogelfluglinie (Eberhard Weilke)

9.04.13: Trauerspiel Stuttgart (Eberhard Weilke)

25.03.13: Alles auf eine (Tank-)Karte! (Eberhard Weilke)

12.03.13: Genfer Autosalon 2013: Der lange Weg-vom-Öl-Weg (Birgit Maria Wöber)

6.03.13: Gut bedachte Standortwahl für CNG?! (Eberhard Weilke)

11.02.13: Zehn Tonnen CNG - Einundzwanzig Monate und 367 Tankstopps (Eberhard Weilke)

4.02.13: 2.000 CNG-Stationen braucht Deutschland – mindestens! (Birgit Maria Wöber)

21.01.13: Ein Blog, ein Blog! (Eberhard Weilke)

7.01.13: Ja! gibgas bloggt in 2013 (Birgit Maria Wöber)