aktuelles > Blog

Blog

Internet: gibgas

Birgit Maria Wöber

Überzeugungstäterin und Frontfrau von gibgas fährt seit 19 Jahren mit großer Begeisterung und einem guten Gefühl CNG aus Methan, mit einer Fahrleistung von inzwischen über 730.000 km. Sie betreibt die dienstälteste Website für CNG-Mobile "gibgas.de". Dank Dieselgate kann es nur noch eines geben: Umsteigen auf CNG!

#CNGstattErdgas

Ja, es ist schon eine Weile her, dass ich mich in einem Blogbeitrag zu Wort gemeldet habe.

Das ist ganz einfach erklärt: Was alles so 2016 beim CNG-Antrieb passiert ist... Man hätte es ja nicht glauben wollen, aber das eh schon schlechte Vorjahr 2015 konnte mit noch schlechteren Nachrichten deutlich getoppt werden. Auf viele negative Ereignisse musste reagiert werden, sei es bei unzähligen Anfragen an uns, sei es mit Anfragen und Nachhaken von unserer Seite. Zusammen mit dem Tagesgeschäft und der Vorbereitung kommender Aktivitäten blieb kaum Zeit zum Luftholen. Und einfach mal so was im Blog herausposaunen, ist nicht unser Anspruch. Doch 2017 wird sicher besser – auch in dieser Beziehung.

2016 hatte es in sich! Schlagzeilen wohin das Auge las: Rostige Gastanks, Sinnlos-Unfall-Duderstadt, Standort-Schließungen, großflächige Tankstellensperrungen inkl. fadenscheiniger Sicherheits-Schikane durch die Tankstellen-Betreiber bzw. Öllobby, katastrophale Zulassungszahlen und fast keine Vermarktung. Weder bei den Tankstellenbetreibern noch in der Automobilindustrie (Ausnahme: Audi mit Anzeigen für den kommenden A5 g-tron und auch das geht besser). So manch nette Fachpublikation hat schon den Abgesang auf diesen Kraftstoff formuliert: Nachzulesen z. B. auf stern.de Und gefragt: Steht der hoffnungsvolle Alternativtreibstoff vor dem Aus?

Dazu fällt uns nur eines ein: „Von wegen!“

Ja, es „arbeiten viele Kräfte“ daran, diesem Super-Sauber-Kraftstoff ein Ende zu bereiten.

Dieser Antrieb wurde in den letzten Jahren regelrecht abgewirtschaftet. Die Umsetzung der Branchenvertretung erhielte höchstens die Note „mangelhaft“. Die Wenigsten – verfolgen Sie die Medien - haben ihn aktuell auf dem Schirm. Die Steuerbegünstigung lässt immer noch auf sich warten, obwohl die „GroKo“ das früh im Koalitionsvertrag festgelegt hat. Ihn vertreten viel zu wenige Lobbyisten - die dann auch noch mit den falschen Argumenten unterwegs sind. Der Antrieb wird deutlich "unter Wert" verkauft. Und das Schlimmste: die Kunden werden im Regen stehen gelassen.

Denn es ist ganz einfach: Klimaschutz, Energiewende oder gar die Dekarbonisierung im Verkehr – es kann und wird nicht ohne den CNG-Antrieb gehen!

Welcher Kraftstoff kann schon von sich behaupten, dass er im aktuell heiß diskutierten Verbrennungsmotor – ohne jegliche Veränderung und bezahlbar – zweimal 100 % erneuerbar kann?

KEIN anderer Kraftstoff kann das in dieser Vielfältigkeit. Doch der Kraftstoff CNG kann noch mehr: Er kann all das, was auch der Diesel kann – nur viel besser und ist ihm längst überlegen.

1. Das CO2 deutlich reduzieren (fossil um ca. 23 %, erneuerbar bis zu 90 %!).
2. Ruß und giftige Stickoxide fast vollständig reduzieren.
3. Die gleiche Reichweite ermöglichen (Weiterentwicklung stärker vorantreiben).
4. Das gleiche Drehmoment erreichen (durch die Power von 130 Oktan).

Und dafür braucht der CNG-Antrieb weder den Harnstoff Adblue noch einen Partikelfilter oder sonstiges teures, technisches Beiwerk.

Dank der Erneuerbaren ist mit CNG kostengünstige, sogar klimaneutrale Mobilität möglich. Und der Kraftstoff ist unerschöpflich verfügbar – sowohl fossil als auch erneuerbar/synthetisch.

Doch warum geht es dann nicht vorwärts? Das ist ganz einfach erklärt – und ein echtes steuerpolitisches Schmankerl, dass man sich auf der Zunge zergehen lassen darf:

Der Kraftstoff Diesel mit all seinen Nachteilen (die ganz aktuell der Dieselgate-Aufdecker ICCT schon wieder festgestellt hat), nachzulesen auf tagesschau.de, wird in Deutschland aktuell mit deutlich über 7 Milliarden Euro PRO JAHR durch Steuergelder gefördert – und das ganz ohne Verfallsdatum.

CNG mit all den Vorteilen wird dagegen steuerlich gerade einmal mit geschätzten 38 Milliönchen („Peanuts“, frei nach einem ehemaligen Deutsche-Bank-Vorstand) unterstützt.
Hinzu kommt, dass die Politik dieser Steuerbegünstigung auch noch das Verfallsdatum 2018 aufgedrückt und bislang nicht eindeutig revisioniert hat!

Alles klar?

Stellen wir uns der Herausforderung: 2017 kann es für den CNG-Antrieb nur noch aufwärts gehen…

Was müssen wir dafür tun? Ein erster Schritt dazu ist die richtige Aufklärungsarbeit: Professionelle Kraftstoff-Vermarktung statt halbgarer Heizgas-Reklame! Wir fangen damit gleich zu Beginn des Jahres an, siehe auch unser Beitrag: CNG – Was sonst!

Und danach kümmern wir uns gemeinsam mit Ihnen darum, diesem Kraftstoff endlich eine laute Stimme zu geben. Wir laden Sie dazu ein: Machen Sie mit!

Finden Sie diesen Blogeintrag interessant?
Teilen Sie dies anderen mit.

facebooktwittergoogle+

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Blog zu kommentieren.

Wenn Sie hier einen Beitrag leisten wollen, gerne. Sprechen Sie uns an: http://www.gibgas.de/Kontakt. Dazu müssen Sie sich vorher registrieren. Als Herausgeber und Betreiber und damit verantwortlich, entscheidet gibgas über die Teilnahme.

Alle Beiträge im Blog und in den Leserkommentaren geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen der User wieder. gibgas distanziert sich von allen in den Leserkommentaren geäußerten Meinungen ohne Rücksicht auf deren Inhalt.

Kommentare


Bloggen Sie für uns

Sie sind bereits registriert? Dann loggen Sie sich bitte ein.

Ansonsten einfach oben rechts auf Registrieren klicken, Formular ausfüllen und schon geht's los.

9.01.17: #CNGstattErdgas (Birgit Maria Wöber)

21.12.15: Resümee, Standpunkt und Prognose (Birgit Maria Wöber)

10.08.15: CNG - die ungeliebte Goldmedallie? (Klaus Sonnenschein)

20.07.15: CNG in Europa! (Birgit Maria Wöber)

18.05.15: Safety first! Sicher ist wichtig! (Birgit Maria Wöber)

24.04.15: „Kein Verständnis!“ (Eberhard Weilke)

26.03.15: Die Mär von der Mär - Teil 1 (Birgit Maria Wöber)

10.03.15: Genf2015 - Zukunft CNG? (Birgit Maria Wöber)

1.03.15: 15 Jahre gibgas: „Feuer“ statt Feier! (Birgit Maria Wöber)

17.02.15: Caddy: Ernüchterung statt Sensation – Die Presse-Show! (Birgit Maria Wöber)

2.02.15: KBA Zulassungszahlen CNG 2014: Bitterzart (Birgit Maria Wöber)

19.01.15: Entkoppelte Preise (Eberhard Weilke)

7.01.15: Cool wie CNG (Birgit Maria Wöber)

29.12.14: CNG-Autos sind winterhart (Eberhard Weilke)

17.12.14: Ohj-E-Mobilität – Hype trifft Alltag! (Birgit Maria Wöber)

10.11.14: Von Kilometern und Kartenzahlung (Eberhard Weilke)

28.10.14: Der Autohandel und Alternative Antriebe (Birgit Maria Wöber)

8.09.14: Geschichten rund um den CNG-Antrieb (Birgit Maria Wöber)

11.08.14: Mehr Tempo bei der Biokraftstoffquote (Horst Seide)

30.07.14: Wie ich als CNGlerin ein Smartphone und die CNG-App schätzen lernte… (Birgit Maria Wöber)

30.06.14: CNG-Mobilität in Europa – grenzenlos viel Nachholbedarf! (Birgit Maria Wöber)

15.05.14: LKW's an unserer CNG-Tankstelle (Update) (Rainer Weikmann)

10.03.14: Persistente Hinweisschilder (Eberhard Weilke)

17.02.14: Erdgas mancherorts zu teuer (Eberhard Weilke)

10.12.13: Stadtwerke 2.0 - Zukunft Standortpflege (Eberhard Weilke)

20.11.13: Ein-Jahresgedenken an Biedenkopf (Familie Susanne und Carsten Henkel)

7.10.13: Es brummt bei CNG in Bensheim! (Eberhard Weilke)

25.09.13: IAA_2013 - Der Blickwinkel eines Interessierten CNG-Kunden (Birgit Maria Wöber)

12.09.13: Wegen Boxkampf geschlossen! (Eberhard Weilke)

7.08.13: Historischer Tiefstand in den 2012er KBA-Zulassungszahlen... (Birgit Maria Wöber)

15.07.13: Freie Fahrt für CNG an der Tauernschleuse! (Eberhard Weilke)

1.07.13: CNG! – Die Gesundheitsreform auf der Straße... (Rainer Weikmann)

17.06.13: Schnipp Schnapp, das Ende meiner Erdgas-Tankkarte (Eberhard Weilke)

27.05.13: Die unendliche Geschichte - EGT Esso in Karlsruhe (Eberhard Weilke)

30.04.13: 50 Jahre Vogelfluglinie (Eberhard Weilke)

9.04.13: Trauerspiel Stuttgart (Eberhard Weilke)

25.03.13: Alles auf eine (Tank-)Karte! (Eberhard Weilke)

12.03.13: Genfer Autosalon 2013: Der lange Weg-vom-Öl-Weg (Birgit Maria Wöber)

6.03.13: Gut bedachte Standortwahl für CNG?! (Eberhard Weilke)

11.02.13: Zehn Tonnen CNG - Einundzwanzig Monate und 367 Tankstopps (Eberhard Weilke)

4.02.13: 2.000 CNG-Stationen braucht Deutschland – mindestens! (Birgit Maria Wöber)

21.01.13: Ein Blog, ein Blog! (Eberhard Weilke)

7.01.13: Ja! gibgas bloggt in 2013 (Birgit Maria Wöber)